Die Gründung vom Verein 1986

Im April 1986 trafen sich 17 Personen und besprachen verschiedene Möglichkeiten, wie sich Bootsbesitzer, Fischer, Anstösser und Erholungssuchende der Rheinstrecke Rheinfall – Rheinau gegenüber den Behörden und anderen Institutionen Gehör verschaffen könnten. Ein weiterer wichtiger Punkt war das friedliche Zusammenleben unter den diversen Gruppierungen auf und am Rhein. Nach angeregten Diskussionen kamen die Sitzungsteilnehmenden zum Schluss, einen Verein zu gründen, welcher mit Statuten zu versehen ist und somit einen offiziellen Charakter bekommt.

Gründungsversammlung

Die Gründungsversammlung des Verein „Rhyfründe“ fand unter der Leitung des Tagespräsidenten Peter Schulthess am 19. Juni 1986 auf dem Motorschiff „Neuhausen“ der Firma Werner Mändli AG statt. Das Interesse an der Vereinsgründung war gross. Alle 29 anwesenden Personen schrieben sich an der Versammlung als Vereinsmitglieder ein. Als erster Präsident wurde Walter Fitze von Dachsen gewählt.

Weitere Vorstandsmitglieder des neuen Vereins waren:

Peter Schulthess, Neuhausen
Werner Mändli, Neuhausen
Dieter Mändli, Dachsen
Adolf Dohner, Schaffhausen

Die Zusammensetzung des Vorstandes war äusserst gut gewählt. Es befanden sich zwei Hobby-Schiffsführer, ein Berufsschiffsführer, ein Fischer und ein Ferienhausbesitzer und Rheinanstösser im Vorstand.

Präsident Amtszeit von Amtszeit bis
Walter Fitze 1986 1990
Peter Schulthess 1990 1993
Peter Dalpiaz 1993 2013
Alex Luginbühl 2013 heute
     

Die Mitgliederzahlen bewegen sich immer auf einem guten Niveau und die Durchmischung mit Personen aus verschiedenen Interessengruppen ist sehr gut. Der Verein wird sich auch in Zukunft für die Anliegen seiner Mitglieder einsetzen und die Kameradschaft unter den Erholungssuchenden auf dem Rhein und am Rhein vom Rheinfall bis nach Rheinau fördern.